Sprache
Sie befinden sich hier:HomeBeratung
Nächstes Thema:Einsparungen

Downloads

Der Kern des Unternehmens -
zusammengefaßt auf einer Seite
Im Elevator-Pitch: unser
Lösungsansatz in 55 Sekunden
Broschüre mit Screenshots
zu Workflow und Disposition

Implementierung

1. Standard-System

Das Basis-System (inkl. Auftragsverwaltung, Disposition, Archiv usw. sowie mit Standard-Workflows, -Reports und -Schnittstellen) kann "out of the box" innerhalb von ein bis zwei Tagen produktiv genutzt werden. Für diese Standard-Implementierung werden die folgenden Arbeiten durchgeführt:

  • System-Installation und -Konfiguration,
  • Einrichtung von Stammdaten und Definition von Standard-Abläufen,
  • Report-, Schnittstellen- und Layout-Anpassung.

Gibt es individuelle Anforderungen an die Lösung über die Standard-Funktionen hinaus, so können diese ohne Programmierung auf Basis der Workflow-Plattform in einem großen oder kleinen Projekt umgesetzt werden.

2. Workflow-Umsetzung

Wir belassen es nicht bei Beratung und Spezifikation, sondern tragen auch die Verantwortung für die Realisierung. Dazu bieten wir zur Entlastung unserer Kunden ein volles Paket an Leistungen an:

  • Beratung,
  • Software-Technologien und Produkte,
  • Implementierung und
  • Wartung.

Bei der Workflow-Umsetzung geht es darum, die letztlich vom Kunden freigegebenen Spezifikationen technisch umzusetzen, also etwa

  • aus einem Excel ein Web-Formular,
  • aus einem Feld-Mapping eine Schnittstelle und
  • einem Ablaufdiagramm einen Workflow zu machen usw.

Dies passiert ohne Programmierung in verschiedenen Beschreibungssprachen, sodass dies vom Kunden auch selbst durchgeführt werden kann.

Wie üblich durchläuft die Implementierung verschiedene Test- und Änderungszyklen, bevor sie letztendlich ausgeliefert wird.

3. Projekt-Management

Projekt-Management ist eine wichtige Komponente eines jeden Projektes und wird leider sehr oft vollkommen unterschätzt – sowohl in der Wichtigkeit, als auch bezüglich der notwendigen Qualifikationen. Es ist eine Aufgabe ausschließlich für erfahrene Manager, die eine Reihe von verschiedenen Projekt-Management-Methoden beherrschen, die sich zwischen Wasserfall-Modell und agilen Methoden bewegen.


Der Projekt-Manager muss sicherstellen, dass die getroffenen Vereinbarungen zwischen den beteiligten Partnern (in der Regel Kunde und Lieferant) eingehalten werden, also etwa

  • Budget,
  • Kosten,
  • Lieferzeit und
  • gegenseitiges Leistungsversprechen.

Dazu muss er Pläne aufstellen, den Leistungsfortschritt dokumentieren und kommunizieren, Entscheidungen treffen, Zulieferungen einfordern, Konflikte lösen und so weiter.


Auch ein einfaches Projekt kann nur durch falsches Management scheitern. Daher bieten wir hier Unterstützung an und sichern Projekte durch ein professionell strukturiertes Management ab.

4. Training

Auch wenn bestimmte Teile unserer Lösungen für Endnutzer so selbsterklärend sind, dass man dafür kein Training benötigt, so bieten wir doch für drei andere Bereiche Trainings und Zertifizierungen in verschiedenen Stufen an:

  • Nutzer-Training
    für verschiedene Anwendungsbereiche,
  • Admin-Training
    für den Betrieb und individuelle Anpassungen,
  • Entwickler-Training
    für Workflow-, Report-, Schnittstellen-Design usw.

Das Entwickler-Training ist insbesondere für Partner und Kunden interessant, die selbst Workflows und Systeme implementieren wollen und damit unabhängig von uns Prozesse weiterentwickeln oder ganz neue aufsetzen wollen.


Dabei werden die Trainings anhand des Standard-Gerüstes immer auf die jeweiligen Anforderungen und Teilnehmer angepasst. So führen wir bspw. auch Train-the-Trainer-Schulungen durch, die noch mehr Hintergrundwissen und Qualifikationen vermitteln.

5. Support

Unter Support verstehen wir die Sicherstellung des Betriebes unserer Lösung beim Kunden zu jedem Zeitpunkt. Das bedeutet das vertragliche Versprechen, jeden Fehler so schnell wie möglich zu beheben und Fragen rund um den Betrieb oder eigene Implementierungen kompetent und zügig zu beantworten.


Zur Abwicklung des Supports haben wir eine Reihe an Verfahren (z.B. Dokumentation, E-Mail und Telefon-Verantwortlichkeiten) und Workflows (z.B. Bug und Change Request Tracking) entwickelt, die uns und unseren Kunden die systematische, lückenlose und transparente Abwicklung effizient ermöglichen.

Durch die Service-Organisationen unserer Standorte in Deutschland und den USA können wir 24 Stunden an 7 Tagen globalen Support bieten. Jeder Kunde kann abhängig von seinen Erfordernissen entscheiden, welche Service-Level er benötigt.